Marolo

Marolo

DISTILLERIA SANTA TERESA IN ALBA, PIEMONTE . Gegründet 1977 von den Brüdern Marolo, das Unternehmen ist ganz wesentlich am Siegeszug der Edel-Grappa und ihrer heutigen Spitzenstellung im Hinblick auf Niveau und Image beteiligt. Begonnen hatte alles mit dem Trester befreundeter Winzer, den die Brüder auftragshalber destillierten, bis sie sich entschlossen, deneinfachen Bauernschnaps auf die önologische Stufe zu hieven, welche die Weine in ihrer Heimat Piemont längst erklommen hatten. Marolo ist eine kleinere Destillerie, die Grappa nach einem der langsamsten, sprich aufwändigsten und traditionellsten Systeme erzeugt. Die Anlage besteht aus zwei Geräten, eines für die weissen Trester und eines für die roten. Diese funktionieren diskontinuierlich im Wasserbad. Die Grappe von Marolo sind naturbelassene Produkte, die aus ausgewählten und nur ganz frischen Trestern gewonnen werden. Diese Trester werdengleich nach dem Abpressen angeliefert und sofort gebrannt. Marolo produziert in der Regel «Grappe di monovitigno», also Grappe aus jeweils nur einer Rebsorte. Das Design der Etiketten übertrugen die Brüder Marolo dem Bauern, Holzschnitzer und Künstler Gianni Gallo, der für jede Rebsorte ein passendes, schlichtes, indes eigenwilliges Etikett entwarf. Für die Freunde moderner Glaskunst wurden verspielte Flaschen aus hauchdünnem Kristall gewählt.

www.marolo.com

« 1 2 3 4 5 6 7 »